Alle Artikel mit dem Schlagwort: Weg

2019 und das freie Krötenleben

                              Den Rest des Jahres 2018 verbrachten wir damit, unsere Familien, Freunde und verschiedene Gemeinden zu besuchen und gute Zeiten mit ihnen zu verbringen. Am 4. Oktober fuhr Claudi mit dem Zug nach Bad Saulgau zu ihrer Tochter Hanna und Schwiegersohn Andy. So hatte sie auch wieder mal die Gelegenheit, ihre Ma mit dem Fahrrad im 16 Km entfernten Ostrach zu besuchen. Ich blieb noch 3 Wochen in Solingen und machte mich danach mit dem Kr√∂tenmobil auf den Weg Richtung S√ľddeutschland. Wir hatten eine Adresse bekommen, wo wir die kalte Zeit √ľber den Winter verbringen k√∂nnten. Der Ort war ein kleines Dorf auf der Schw√§bischen Alb. Dort hatte ein Ehepaar eine Landwirtschaft mit Ziegen und 3 alte Bauernh√§user, die aber noch stark renovierungsbed√ľrftig waren. 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weiterlesen

Der Oktober ist da!

Der Oktober ist da!                                       

Geheimnis des Wohlstandes!

  1. Okt: <<Wendet euch zu mir, so werdet ihr selig, aller Welt Enden; denn ich bin Gott, und keiner mehr.>

Weiterlesen

Hurra, die Ostsee ist da

Hurra, die Ostsee ist da!

Am Freitag, den 25. August war es dann soweit; Die Kr√∂tenwanderung brachte uns an die Ostsee! In M√∂nkebude am Stettiner Haff, kamen wir mit unserem¬† Wohnmobil zum stehn. ¬†M√∂nkebude, einem ehemaligen Fischerdorf, war f√ľr uns echt cool. Hier schien es, als ob die Zeit in den 1970-ziger Jahren stehengeblieben w√§r. Genau so hatten Claudi und Jupp sich das in ihren Tr√§umen auch vorgestellt. Der herrlich wei√üe Sandstrand lag in einer kleinen Bucht, wo so gut wie nix los war. Morgens fr√ľh um sieben Uhr die Sonne aufgehen sehen ist hier einfach traumhaft sch√∂n.

Weiterlesen

Wartet

Wartet!

Die Welt hat immer geglaubt, mir Dienen hei√üe st√§ndig t√§tig sein zu m√ľssen. Nur diejenigen, welche mir nahe stehen haben eingesehen,

Weiterlesen

Die Kr√∂ten wandern immer weiter…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Jeden Morgen, bevor wir mit Jesus reden, lesen wir unsere Tageslosung (ermutigende Worte, die zwei englische Schwestern in den 1940-ziger Jahren von Jesus empfangen und in einem Buch – Ich rufe euch – aufgeschrieben haben). Heute durften wir lesen: 28. April: Der Umweg!

Weiterlesen