Alle Artikel mit dem Schlagwort: geliebter Vater

Menschenfischer

Menschenfischer

Wenn ihr der Menschen gedenkt, von denen ihr vernehmt, dass sie sich in Angst und Qualen befinden, denkt ihr dann auch je daran, wie sehr mein Herz mir weh tun muss mit diesem Leid, mit dieser Herzenspein?

Weiterlesen

15. Juni

  1. Juni – Die Herrlichkeit bricht an!

Ich mache die Pl├Ąne f├╝r euch. Meine Wege und Mittel sind wunderbar und ├╝bersteigen alles, was ihr euch vorstellen k├Ânnt.┬á Oh erfasst doch mehr und mehr meine Freigibigkeit und meine G├╝te, und das Wunder, durch mich gef├╝hrt zu werden, die Sch├Ânheit eines von hoher Hand geleiteten Lebens! Dies alles wird euch mehr und mehr zu Bewusstsein kommen und euch mehr und mehr Freude bringen. Ihr seid jetzt nahe, ganz nahe an dem Punkt angelangt, wo ihr verlangen k├Ânnt was ihr wollt, und es wird Euch gegeben werden. Ihr seid in ein wundervolles Gebiet┬á – Euer Leben wird durch mich vorgezeichnet ┬áund ich segne es wie nie zuvor. Ihr ├╝berwindet, und ihr gebt gerne alles andere verloren, wenn ihr nur mich damit gewinnen k├Ânnt. Und wahrlich, die Versprechungen sind f├╝r den, der ├╝berwindet, wundervoll und werden immer erf├╝llt werden.

Als ich diese Worte heute Morgen las, war ich mal wieder vollkommen begeistert und einfach nur Dankbar. Das ist doch die pure Ermutigung f├╝r einen HERRLICHEN Tag! In diesem Sinne, sei fett gesegnet

Alles nur Zufall?

War es der Urknall ÔÇô oder woher kommt das Leben?

Im Weltall schwirren Sonnensysteme in riesigen Galaxien umher. In einem davon befinden wir uns gerade. ┬áUm unsere Sonne kreisen 8 Planeten und um manche von diesen kreisen Monde, so wie unser Mond um den Planeten Erde kreist. Au├čerdem fliegen noch Asteroide und Kometen um die Sonne…

Weiterlesen

Die Gnade Gottes

Kennst du sie, die schier unbegreifliche Gnade Gottes?

Eines Nachts h├Ârte ich ein prophetisches Lied, von dem ich euch erz├Ąhlen und heute einmal schreiben will; Der Text war folgender: Ich sah, wie er da sa├č, ein Mensch ohne Hoffnung. Allein gelassen, ja alles schien ihm verloren gegangen zu sein. Vor langer Zeit schon hatte er sein Vertrauen an den himmlischen Vater aufgegeben und begraben.

Weiterlesen