und tschüss Vadder Rhein

Schreibe einen Kommentar

Von Wiesbaden aus sind wir bei der Winzerfamilie Martin aus Eltville/Erbach freundlich empfangen worden und bestens untergekommen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kostenlose Duschen de Luxe und Strom/ Wasserversorgung gibt es bei Claudi und Jupp auf Reisen bisher eher selten. Abends auf einem Jägerstand in den Weinbergen hatten wir dann auch noch unseren ganz besonderen Spaß. Ich sach nur Bluesharp lesson XXXL. Am nächsten Tag standen  wir dann schon an der Schiffsmühle am Rhein kurz hinter Mainz. Dort trafen wir Ralf, der seit kurzen ebenfalls im Auto wohnt, die Firma aufgegeben und seinen Pass weggeworfen hat. Zusammen hatten wir ne gute Zeit am Fluss. Heute sagten wir dem Rheinlauf adios und es ging ab in den Spessart. Schon mal die Richtung zum Willo einschlagen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*