Weihnachtsmenü

Schreibe einen Kommentar

Weihnachtsmenü

<< Jesus aber sprach zu ihnen: Ich habe eine Speise zu essen, von der ihr nichts wisst. >>

Dies waren die Worte, die ich in den frühen Tagen meines Erden-Dienstes an meine Jünger richtete. Später hatte ich sie weiter zu führen zu einem reiferen Verständnis der majestätischen Vereinigung einer Seele mit Gott, durch welche die Stärke, das Leben und die Speise von einem zu anderen geleitet werde.

Irdische Nahrung erhält den Körper. Die Erfüllung des Willen Gottes aber ist die wahre Grundlage und Stärke des Lebens. Sättigt euch an dieser Speise.

Eine Seele verhungert, wenn sie sich weigert, meinen Willen zu tun, nicht Freude daran findet, meinen Willen zu erfüllen. Wie rasch ist die Welt bereit, von einer Unterernährung des Körpers zu sprechen! Wie steht es aber mit der Unterernährung der Seele?!

Lasst die Erfüllung meines Willen eure Speise sein; Stärke und Kraft werden euch dann wahrlich zur Genüge dadurch zufließen. –

Was aber ist nun Gottes Wille? Die Menschen haben da oft total schräge Vorstellungen von dem Willen Gottes. Wie viele denken doch; Sein Wille ist ausschließlich an Gesetze und  Verbote gebunden! Oder sie denken; Christ zu sein bedeutet den ganzen Tag zu beten und auf dem Büserbänkchen sein Dasein zu fristen. Wie dumm, oder sollte ich lieber sagen, wie unwissend sie doch sind.

Vielleicht sollte der Mensch einfach mal in das Gottbuch reingucken, da steht der Wille Gottes lang und breit erklärt. Im Neuen Testament wird ganz klar berichtet, worauf Gott Bock hat! … Lernt meinen Sohn Jesus kennen und lebt mit ihm. Haltet euch an seine Gebote (Vorschläge) und lernt von ihm, dann wird euch das Leben gelingen. Gott liebt jeden Menschen und durch Jesus fordert er uns auf eine Beziehung mit ihm zu starten. Dieser Jesus hat nicht nur ein mageres drei Gänge Menü,  – seine Speise reicht für uns alle und seine Vorratskammern sind zum bersten gefüllt. Aber so viele wollen nix von ihm wissen. Doch seine Angebote bleiben für immer bestehen. Zum Beispiel dieses hier:

„All ihr Depressiven, Fertigen und Kaputten, kommt doch zu mir her! Ich werde dafür sorgen, dass ihr euch so richtig entspannen könnt. Lasst mich doch der Boss in eurem Leben sein und lasst euch von mir zeigen wie man richtig lebt! Ich bin nicht so drauf, dass ich euch von oben herab zu irgendetwas zwingen will. Bei mir könnt ihr euch so richtig ausruhen. Ich will euch nicht unter Druck setzen, ich möchte, dass es euch gut geht“ Matthäus 11, 28-30

Dort fängt deine Reise mit Jesus an! Trau dich ruhig mal – begegne ihm, entspann dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*