Im Glauben leben!

Schreibe einen Kommentar

Im Glauben leben

 

Vollste Freude; Freude über die ständige Führung; Freude im Wissen, dass jede Einzelheit eures Lebens durch mich vorgesehen war und geboren wurde aus einem Überfluss zartfühlender Liebe.

Wartet auf Führung für jeden Schritt. Wartet darauf, dass euch mein Weg gewiesen wird. Der Gedanke an die liebevolle Leitung sollte euch mit vollster Freude erfüllen. Alle Verantwortung eures Lebens ist von euren Schultern abgenommen, wie auch alle seine Sorgen. Wahrlich, welch eine Freude für euch, sich frei zu fühlen, und doch zu wissen, wie für alles vorgesorgt ist.

 

Ach welch ein Wunder, solch ein Gott-geleitetes Leben! Unter diesen Umständen von etwas zu denken, es sei unmöglich, würde bedeuten, dass ich es nicht vollbringen kann, und dies wäre eine gänzliche Verleugnung eures Herrn und Meisters. –

 

Ununterbrochene Führung, kannst du daran glauben? Ich will es lernen und auf meinen Gott vertrauen, denn er alleine ist gut und voller Gnade.

 

Auch in den Stürmen meines Lebens will ich es lernen daran fest zu halten. Ja, kein Wunder ist so erstaunlich außerordentlich wie das Wunder einer Seele, die durch meine Macht gestützt wird. Kräfte des Bösen rasen und stürmen, sind aber machtlos; Wetter wüten vergeblich.

 

Diese Seele ist gleich einem kühlen Garten mit zart duftenden Blumen, mit Bienen und Schmetterlingen und Bäumen und plätschernden Brunnen mitten im brausenden Dröhnen einer mächtigen Stadt. Trachtet euer Leben so zu sehen.

Nicht nur als etwas ruhig Unberührtes, sondern als etwas, das Wohlgeruch ausströmt und Schönheit zum Ausdruck bringt. Erwartet aber Stürme, denn wisset: Ihr könnt nicht mit mir vereint sein in großer Freundschaft und im Bunde mit mir meine Arbeit verrichten, noch eure große Liebe für mich fühlen, ohne den Neid, den Hass, die Missgunst Aller zu erwecken, denen Ihr begegnet und die nicht auf meiner Seite stehen. Den, wen fällt der Feind an? Nur eine Festung, ein Bollwerk, nicht aber die leere Wüste.

Ich bin Christus so superdankbar, dass wir seine Siege miterleben und mit ihm feiern! Egal wo wir hinkommen, wir erzählen überall die gute Nachricht von dem neuen Leben mit Jesus. Das ist so, als ob einem ein guter Duft in die Nase steigt…. „. 2 Korinther 2, 14 – 16

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*