Geheimnisse

Schreibe einen Kommentar

Geheimnisse

<< Meine Zuversicht und meine Burg, mein Gott, auf den ich hoffe. >> Psalm 91, 2

Gründet eure Hoffnung  mehr und mehr auf mich; wisst, das was die Zukunft euch auch bringen möge, es stehts mehr und mehr von mir sein wird. Es kann gar nicht anders als voll Glück und Freude sein. Sei es im Himmel, sei es auf Erden, wo immer ihr euch auch befinden möget, euer Weg muss erfüllt von Frohsinn sein.

Müht euch nicht damit ab, Erklärungen für die Geheimnisse der Welt zu finden. Bemüht euch aber, mich immer besser kennen zu lernen. In dieser Erkenntnis werdet ihr alle Erklärungen und Antworten erhalten, die ihr hier nötig habt, und wenn ihr mir einstmals von Angesicht zu Angesicht in jener rein geistigen Welt gegenüber stehen werdet, dann wird es für euch nicht mehr nötig sein, noch etwas zu fragen. Auch dort werdet ihr alle Antworten in mir selbst finden.

Erinnert euch daran, dass ich die Antwort im Zeitlichen war, auf alle Fragen der Menschen über meinen Vater und seine Gesetze. Sucht eure Erkenntnisse nicht in der Theologie, sondern sucht sie in mir. Ich war das Wort Gottes. Alles was ihr über Gott zu wissen braucht, das findet ihr in der Kenntnis meines Wesens. Wenn ein Mensch mich nicht kennt, dann werden alle eure Erklärungen in ein unempfängliches Herz fallen.

Ich wünsche mir, das Gott euch mutig macht und euch die Kraft gibt zusammenzuhalten! Die Kraft dazu kann man in der Liebe von Jesus finden. Ihr sollt begreifen und glauben, welche derben Sachen in diesem Geheimnis stecken. Und dieses Geheimnis ist Christus selber. In Jesus finden wir die Antwort auf alle unsere Fragen, er ist die Weisheit selbst.  Kol. 2, 2-3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*